Neue Beiträge

Archiv

Kategorien

Blog

Tat├╝ tata

By Jonas | January 10, 2009

So schnell wie der Schnee gekommen war, ist er ├╝ber die letzte Nacht auch wieder verschwunden. Heute morgen waren nur noch ein paar letzte H├Ąufchen zu sehen und es war angenehme 8┬░C warm und sonnig. Morgen sind unsere zwei Wochen hier schon wieder um und so haben wir heute erstmal Koffer gepackt. Danach ging es dann Richtung Uni, da Jenny noch ein paar Sachen abgeben musste. Auf Wunsch einer einzelnen Dame haben wir auf dem Weg noch ein paar Fotos von Kalmars Innenstadt gemacht (“da wo H&M und so ist…”). Aber ich finde ja kleine rote H├Ąuschen im Schnee fotogener…

Auf dem R├╝ckweg zum Wohnheim haben wir dann noch einen Programmpunkt abgehandelt, wo wir bis jetzt noch nicht zu gekommen waren (und wo ich in den ganzen 4 Monaten New York nicht mal wirklich zu gekommen bin): wir haben uns die Wache der Feuerwehr Kalmar angeguckt. Auf dem Weg zur Uni hatten wir schon recht viele Martinh├Ârner geh├Ârt – und als wir bei der Wache waren, kamen sie gerade von dem Wohnungsbrand wieder. So standen dann auch 3 der Fahrzeuge gerade foto-bereit vor der Halle. Zwei waren aber noch am Einsatzort. Die Gro├čfahrzeuge sind hier alle von Scania (h├╝bsch, h├╝bsch) und vom ersten Abmarsch ist kein Fahrzeug ├Ąlter als 3 Jahre, wie mir der freundliche Feuerwehrmann, der gerade die Halle geputzt hat, erz├Ąhlte.

Die Fotos gibt es hier: Album


Heute Abend stand zum Abschluss dann nochmal ein internationaler Kochabend in Steff’s Wohnheim an. Diverse Mitstudenten/-studentinnen von Steff und von Jenny waren da und haben selbstgekochte / -gebackene / -gekaufte (je nach Talent) f├╝r ihr Heimatland typische Gerichte mitgebracht. Es war ein lustiger Abend und genau das, was mir in New York mit am meisten gefehlt hat – der Kontakt zu einheimischen und anderen internationalen Studenten. Aus dem Kopf w├╝rde ich jetzt noch an Nationalit├Ąten zusammenkriegen: Frankreich, Ungarn, Tschechische Republik, S├╝dkorea, China (gespr├Ąchig!!), Schweden, Russland, Deutschland, DDR und Baden-W├╝rttemberg-├ľsterreich-Mischling.

Bei unserer kleinen Kamera haben leider die Batterien schlapp gemacht, aber da Steff jetzt auch nen Flickr-Account hat, gehen ich davon aus, dass wir demn├Ąchst hier noch ihre Fotos verlinken k├Ânnen. (Update 06:04 Uhr: Steff’s Bilder sind schon online: Album) Morgen geht es hier um 07:00 Uhr los Richtung Kopenhagen, wo wir uns noch ein bisschen die Stadt angucken. Von dort geht es dann gegen Abend weiter ├╝ber Hamburg nach Bremen ins sch├Âne Leeste.

 

 

 

Topics: Kalmar | Comments Off

Stens├Â

By Jonas | January 8, 2009

Heute haben wir nochmal die Sonne genutzt und waren auf Stens├ – einer kleinen Halbinsel ganz hier in der N├Ąhe. Neben einem kleinen Hafen mit eingeschneiten roten H├Ąuschen gab es noch jede Menge Natur. Heute habe ich auch endlich mal dran gedacht meinen GPS-Logger mitzunehmen und sogar einzuschalten. So kann man auch im Nachhinein nochmal die 7,62 km lange Strecke angucken, die wir gelaufen sind. Gebraucht haben wir dazu 2 Stunden und 5 Minuten – obwohl wir meistens so mit 5km/h unterwegs waren. Das lag dann wohl an den Fotopausen. Die Fotos k├Ânnt ihr bei Flickr dieses mal auch auf der Weltkarte angucken – dort wo sie gemacht wurden: klick.

Meine Fotos von heute gibt es hier: Album
Die von Jenny sind hier: Album

Die Bilder der letzten Tage von Jenny sind inzwischen auch bei Flickr gelandet.
Vom Schneespaziergang am 04.01. hier: Album
Vom ├ľland-Ausflug am 05.01. hier: Album

Topics: Kalmar | Comments Off

├ľland

By Jonas | January 5, 2009

Heute haben wir uns mit dem Bus auf den Weg nach ├ľland gemacht. Die 137km lange und bis zu 16km breite Insel liegt ca. 6km vor der Ostk├╝ste Schwedens und ist mit der ├ľlandbr├╝cke mit Kalmar verbunden. Wir sind nach Borgholm – mit 1.208 Einwohnern einer der gr├Â├čeren Orte auf ├ľland – gefahren. Bei -15┬░C sind Steff, Jenny und ich durch den tiefen Schnee gestapft. Die Ruine vom alten Schloss war leider geschlossen, so dass wir sie nicht von innen angucken konnten. Nach der Wald-Tour zur Schlossruine haben wir uns in einem kleinen Caf├ę erstmal wieder aufgetaut und waren danach noch am Wasser. Die tief eingeschneiten Ferienanlagen lassen nur erahnen, dass dort im Sommer reger Urlauberverkehr herrscht. Aber sogar das schwedische K├Ânigshaus hat seinen Sommerwohnsitz bei Borgholm.┬á

Meine Fotos von heute gibt es hier: Album

Da wir heute zu dritt unterwegs waren, gibt es sogar Bilder auf denen Jenny und ich zusammen drauf sind: Album

Jenny’s Bilder folgen, wenn sie bei Flickr gelandet sind.

Topics: Kalmar | 2 Comments »

Erkenntnis

By Jonas | January 5, 2009

Da waren sie wieder meine 3 Probleme: Ar***k├Ąlte, Schnee ohne Ende und meine Standard-Winterausr├╝stung. Die bestand die letzten Jahre immer aus Turnschuhen und Jeans – f├╝r unsere Breitengrade in der Regel auch ausreichend. Heute Vormittag wollten wir dann ein paar Fotos vom Schneewetter in Kalmar machen – und dabei bin ich dann relativ schnell zu der Erkenntnis gekommen, dass diese Ausr├╝stung hier denkbar ungeeignet ist. Deshalb sind wir dann auch auf direktem Wege in die Stadt (hier haben die meisten L├Ąden auch sonntags auf) und haben die Sportgesch├Ąfte abgeklappert. Bei einem Gesch├Ąft habe ich auch tats├Ąchlich passende Schuhe in meiner Gr├Â├če gefunden, die auch noch halbwegs brauchbar aussehen. Dank des aktuellen Schlussverkaufs und des recht g├╝nstigen Wechselkurses konnte ich sie dann zusammen mit einer Wasser und Wind abweisenden ├ťberhose zu einem annehmbaren Preis erstehen. Wie ich hinterher gesehen habe, verf├╝gt die Hose sogar ├╝ber ein integriertes Nach-Lawine-Wiedergefunden-Werden-System. Nicht schlecht… falls sich doch mal die Schneemassen vom Deich l├Âsen.


Bei einer abendlichen Tour durch den hier ca. 20-30cm hohen Schnee konnten die neuen Sachen auch gleich getestet werden. Pr├Ądikat: alles trocken und warm. Abends haben wir dann noch Jenny’s Freundin Steff vom Bahnhof geholt und mit ihr zusammen gegessen. Auf dem R├╝ckweg waren es eben kuschelige -12┬░C. Aber hey… das macht mir ja jetzt nix mehr ;)

Morgen wollen wir 3 mal mit dem Bus nach ├ľland r├╝berfahren und uns die Insel – oder besser den Ort Borgholm und Umgebung ansehen. Da soll es dann mit -16┬░C noch etwas k├Ąlter werden.

Meine Bilder von heute gibt’s hier: Album

Topics: Kalmar | Comments Off

SchwedenSchneeSturm

By Jonas | January 4, 2009

Heute morgen beim Fr├╝hst├╝ck (ok… heute mittag) fing es an zu schneien. Da hat es uns ganz gut in den Kram gepasst, dass wir f├╝r heute eh ein Drinnentag mit W├Ąsche machen, Aufr├Ąumen, etc geplant hatten. So konnte ich mich auch noch ein bisschen in Richtung Android Programmierung schlau machen. Da wartet zuhause noch was auf mich… :) Heute Abend tobt drau├čen ein richtiger Schneesturm… An unserem Fenster h├Ąuft sich der Schnee auch schon an. N├Ąchste Woche soll das hier durchgehend bis zu -14┬░C werden. Brrrrr…. also wird er wohl auch noch einige Zeit liegen bleiben – im Gegensatz zum Durchschnittsschnee in der Norddeutschen Tiefebene.


Das ungem├╝tliche Wetter haben wir abends dazu genutzt um bei einem kleinen Shooting mal die neuen Ausr├╝stungsgegenst├Ąnde auszuprobieren, die ich zum Teil von Jenny zu Weihnachten bekommen habe (ein Blitz) und mir aus New York mitgebracht habe (Schirmreflektoren, Lichtstativ, etc). Was f├╝r ein Gl├╝ck, dass ich hier so ein fotogenes Model an der Hand habe!
Hier mal eine kleine Auswahl mit kurzer Beschreibung, wie es entstanden ist (f├╝r die Foto-Interessierten unter euch. Hey Michael, ich hab geh├Ârt du bist jetzt auch unter den DSLRlern? Ulf hat schon Interesse f├╝r nen Kurs angemeldet ;))
Weiterlesen »

Topics: Kalmar | Comments Off

Frohes neues Jahr!

By Jonas | January 2, 2009

Da sind wir also… in 2009. Ging ja mal wieder schnell rum das letzte Jahr. Den Jahreswechsel haben wir hier ganz gem├╝tlich begangen. Abends sind wir dann noch in die Stadt gelaufen um zu sehen, was Kalmar so zu Silvester zu bieten hat – und ob ├╝berhaupt noch Feuerwerksk├Ârper ├╝brig geblieben sind. Die Schweden haben hier n├Ąmlich schon vor Tagen angefangen kr├Ąftig zu b├Âllern. Der Marktplatz war ├╝berf├╝llt mit tausenden stark alkoholisierten max. 16 j├Ąhrigen Schweden. Die M├Ądels landestypsisch leicht bekleidet. Wir haben uns dann ein Pl├Ątzchen etwas ausserhalb auf einem H├╝gel gesucht, wo man das komplette Feuerwerk in und um Kalmar im Blick hatte.

Heute haben wir mal wieder gemerkt, wie kurz die Tage hier sind… wenn man mal ausschl├Ąft und sich erst nach 12 auf den Weg macht, ist es 3 Stunden sp├Ąter schon wieder so gut wie dunkel. Die paar Stunden Tageslicht mussten wir heute aber noch ausnutzen, da endlich mal wieder sch├Ânes Sonnenwetter war. So waren wir noch kurz in der Altstadt und sind dann noch etwas an der Ostsee entlang gelaufen.

Ein paar Fotos gibt es hier: klick

Ach ja… gestern hat Jenny mir noch ihre Uni inkl. Labor und Apple-Lager gezeigt. Die Leute dort wissen, was vern├╝nftige Computer sind ;)

 

Topics: Kalmar | Comments Off

Winter in Schweden

By Jonas | December 30, 2008

Brrr… kalt ist es hier in Kalmar. Von den Temperaturen zwar nicht deutlich k├Ąlter als in Deutschland, aber durch die Meeresbriese hier f├╝hlt es sich richtig kalt an.

Vorgestern ging es mit dem Zug von Bremen ├╝ber Hamburg und L├╝beck bis nach Puttgarden auf Fehmarn. Dort wurde unser ICE in die F├Ąhre geschoben und wir sind in gut 45 Minuten nach┬áR├Şdby / D├Ąnemark geschippert. In Kopenhagen sind wir dann in einen schwedischen Zug umgestiegen der uns nach Kalmar gebracht hat – wo wir dann nach insgesamt fast 12 Stunden Reise angekommen sind.


Gestern hatten wir bei der ersten Erkundungstour durch die Stadt und zum Schloss leider bedecktes Wetter, so dass die Bilder auch eher matschig geworden sind. Heute strahlte aber die Sonne und wir konnten das herrliche Winterwetter im Hafen und in der Stadt genie├čen. Was mir bei diesem Wetter hier auff├Ąllt: Jenny hatte recht – selbst bei -5┬░C laufen viele Schwedinnen in Minirock rum! Nicht, dass ich da ein Problem mit h├Ątte, aber da wird einem wirklich schon beim zugucken kalt…


Heute Abend stand dann der ultimative Test des ├Ârtlichen Burger-Schuppens an, den Jenny mir schon als “auf einer H├Âhe mit den amerikanischen Bratfleischtempeln” angek├╝ndigt hatte. Um mir ein ausreichend gutes Urteil bilden zu k├Ânnen, habe ich die Men├╝gr├Â├če gew├Ąhlt, in der “Mega” vorkommt. Und hier wachsen nicht nur die Beilagen, sondern auch die Burger. Portionsm├Ą├čig konnte man f├╝r gut 8,- EUR wirklich nicht meckern. Aber geschmacklich kommt glaube ich kaum etwas an die aus frischem Hackfleisch gebratenen Burger von Wendy’s heran. F├╝r europ├Ąische Verh├Ąltnisse aber durchaus nett.

Meine Fotos gibt’s hier zu sehen: Flickr
Jenny hat nat├╝rlich auch welche gemacht: Flickr


In gro├č gibt’s das Panoramabild hier: klick

Topics: Kalmar | Comments Off

Kurzer Heimaturlaub

By Jonas | December 26, 2008

Wir sind gut wieder in der Heimat angekommen. Der Flug war noch ein Erlebnis f├╝r sich… Andere Leute bezahlen auf dem Freimarkt jedenfalls eine Menge Geld f├╝r so eine lange Zeit Durchsch├╝tteln und Schwerelosigkeit – wir haben das gratis dazu bekommen. Aber dank der 200 km/h R├╝ckenwind haben wir nur 7 Stunden gebraucht und haben so die Stunde Versp├Ątung wieder eingeholt, die wir hatten da zwei Leute eingecheckt aber nicht eingestiegen sind. Da mussten dann noch die Koffer von denen wieder rausgesucht und ausgeladen werden.

Jetzt haben wir den Weihnachtstrubel fast hinter uns gelassen und ich muss gleich erstmal wieder Koffer packen. Morgen fr├╝h geht’s dann mit dem Zug ├╝ber die Ostsee nach Kopenhagen und von da weiter nach Kalmar.

Wir haben unsere Fotosachen schon mal zusammengepackt: ;)

Topics: Kalmar | Comments Off

Mission Accomplished

By Jonas | December 22, 2008

So… das w├Ąre es dann gewesen. Die Koffer sind gepackt und liegen knapp am Gewichtslimit. Das Zimmer ist nochmal durchgefegt. Jetzt m├╝ssen wir nur noch auschecken und dann gem├╝tlich mit der U-Bahn Richtung Flughafen. Schnell waren sie um, die vier Monate. Und sch├Ân war es hier in New York. War bestimmt nicht mein letztes Mal hier. Also… wenn mal jemand einen pers├Ânlichen Reisef├╝hrer braucht… ihr m├╝sst nur meinen Flug und mein Bett bezahlen, dann bin ich dabei ;) Heute sind es hier winterliche -11┬░C. Da k├Ânnen wir uns dann auf die Koffer setzen und zur Haltestelle rutschen. Dann dr├╝ckt mal die Daumen, dass die Damen und Herren beim Zoll morgen schon in Weihnachtsstimmung sind…

Am 27. geht’s ja direkt weiter nach Schweden. Da wird es hier dann sicherlich auch noch was zu lesen/zu sehen geben.

Vielen Dank an die treue Leserschaft! Die 184 Beitr├Ąge wurden in den vier Monaten von 53.327 Leuten gelesen. Das sind gut 13.331 pro Monat 3323 pro Woche oder 476 t├Ąglich. Nicht schlecht… ich h├Ątte hier Werbefl├Ąche verkaufen sollen… Insgesamt wurden 293 Kommentare abgegeben – davon wahrscheinlich ungef├Ąhr die H├Ąlfte von einer Person ;)

Allen, die ich nicht mehr vorher pers├Ânlich sehe, w├╝nsche ich ein sch├Ânes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch! Der Link zu meinem Bildband New York bei Amazon, wird hier sofort nach Erscheinen ver├Âffentlicht ;)

Den Preis f├╝r die meisten extern beigef├╝hrten Leser bekommt ├╝brigends Marcus, von dessen Blog 167 Leuten den Weg hierher gefunden haben.

Topics: All about Poly | 6 Comments »

Winter in Manhattan

By Jonas | December 21, 2008

Heute war es wieder winterlich kalt mit -5┬░C. Das hatte zur Folge, dass der Schneematsch zu einer sch├Ânen Eisschicht festgefroren ist. Vorteil (so lange man sich nicht auf die Nase legt): die F├╝├če bleiben trocken. Also habe ich heute noch mal eine letzte (schnief) Tour durch Manhattan unternommen. Der Central Park im Schnee hat schon was… ist schon ganz nett. Aber Manhattan so allgemein zu dieser Zeit: wahnsinnig voll…┬á

Morgen dann noch mal Klamotten waschen und so und dann mit Packen anfangen…

Die Bilder vom verschneiten Manhattan: Album

Topics: All about the city | Comments Off


« Previous Entries